FÜR PSYCHOLOGISCHE PSYCHOTHERAPIE  

HEINRICH-ROLLER-STRASSE 15
10405 BERLIN

prenzl-praxis(at)web.de

   

 

Verfahren:

Die tiefenpsychologisch orientierte Psychotherapie (TfP) hat sich aus der  Psychoanalyse heraus entwickelt und ist heute neben dieser und der Verhaltenstherapie eine der drei von den Krankenkassen anerkannten eigenständigen Therapiemethoden.
Ebenso wie die Psychoanalyse geht sie davon aus, dass hinter wiederholten leidvollen Beziehungserfahrungen zu sich und anderen Menschen oft unbewusste Konflikte und deren lebensgeschichtliche Hintergründe stehen. Ziel der Therapie ist es, diese aufzudecken, zu verstehen und zu verändern. 
Im Gegensatz zur Psychoanalyse ist die TfP jedoch stärker ziel- und symptomorientiert und insgesamt kürzer. Die Arbeit orientiert sich stärker am Hier und Jetzt und integriert eine Reihe erfahrungsorientierter Methoden. Sie geht schließlich davon aus, dass auch Therapeut und Patient sich in einer Beziehung zueinander befinden, die therapeutisch genutzt werden kann.

 

Was Sie erwartet:

Innerhalb der 5 probatorischen Sitzungen werden Sie zunächst Gelegenheit haben, mich und meine Arbeitsweise kennen zu lernen und zu beschreiben, was Ihre Beweggründe für die Therapie sind. Sofern wir uns für eine Zusammenarbeit entscheiden, werden wir Ziele für die Therapie formulieren. Stimmt die Kasse einem Antrag zu, kann die Therapie beginnen.
Hier wird es Ihre aktive Aufgabe sein, offen auszusprechen, was Sie aktuell zu Ihrem Anliegen beschäftigt und bewegt. Ich werde Ihnen aufmerksam zuhören, nachfragen, sortieren und Anregungen geben, um nach und nach mit Ihnen gemeinsam zu einem tieferen Verständnis der Thematik und dahinter liegender unbewusster Motive zu gelangen. Dabei werden neben dem rationalen Verstehen auch Ihr Erleben, Phantasien, evtl. Träume und Wünsche eine wichtige Rolle spielen. Manchmal kann es sein, dass sich zentrale Themen auch in der therapeutischen Beziehung zeigen. Dies sehe ich als Chance, die den Raum für neue Erfahrungen eröffnet. Schließlich sind in meinem Verständnis die Einbeziehung Ihrer Ressourcen und Humor ein wichtiger Bestandteil auf dem Weg zur Heilung.

Qualifikation

– Ausbildung und Approbation als Psychologische Psychotherapeutin an der Süddeutschen Akademie für Psychotherapie in Bad Grönenbach

– Fachkunde in Tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie

– Diplom-Psychologin

– Physiotherapeutin

Fortbildungen

Gestalttherapie, Hypnotherapie, Systemische Therapie, Focusing, PMR und Autogenes Training

Vorerfahrungen

– Tätigkeiten in Psychiatrie und Psychosomatik, speziell im Bereich Ess-, Somatisierungs- und Persönlichkeitsstörungen

– Jugendstrafanstalt

– Kurzzeittherapie für Suchtmittelabhängige

Die Abrechnung ist bei mir möglich über gesetzliche Krankenversicherungen im Kostenerstattungsverfahren (sprechen Sie mich an), private Krankenversicherungen, die Beihilfe und als Selbstzahler.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage!
Wibke Brecklinghaus

HOME